Die Petition “Schlimmer als Asbest” wurde am 15.05.2017 nicht ordnungsgemäß angenommen.
Am 28.08.2018 baten wir um einen neuen Termin. Viel wichtiger war aber der Termin zur Erörterung unserer Fragen. Das Wichtigste: Prof. Tunga Salthammer, Vorsitzender der Innenraumluftkommission sagt in einem Studienreview, dass der größte Eintrag von Partikeln in Büros durch Laserdrucker gemessen wurde. Empfehlung: Geräte in separate Räume. Bezahlt wurde diese Studie vom Deutschen Umweltministerium!

Die Antwort des Ministeriums: Die Umweltministerin und die Hausleitungsebene haben in dieser Legislaturperiode keine Zeit mehr für uns.

Lesen Sie unser Schreiben vom 22.08.2018 ans Bundesumweltministerium (BMU) und die Antwort vom 03.09.2018 aus dem BMU. Diese Antwort war nicht zufriedenstellend und wir starteten mit Schreiben vom 12.09.2018 einen neuen Versuch.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.