Die Petition “Schlimmer als Asbest” wurde am 15.05.2017 nicht ordnungsgemäß angenommen.

Am 28.08.2018 baten wir um einen neuen Termin. Viel wichtiger war aber der Termin zur Erörterung unserer Fragen.
Das Wichtigste: In Büros waren als größter Eintrag von Partikeln die Emissionen von Laserdrucker gemessen worden.
Empfehlung: Geräte in separate Räume.
Quelle: Internationales Studienreview unter Mitwirkung von Prof. Tunga Salthammer. Bezahlt wurde diese Studie vom Deutschen Umweltministerium!

Die Antwort des Ministeriums: Die Umweltministerin und die Hausleitungsebene haben in dieser Legislaturperiode keine Zeit mehr für uns.

Lesen Sie unser Schreiben vom 22.08.2018 ans Bundesumweltministerium (BMU) und die Antwort vom 03.09.2018 aus dem BMU. Diese Antwort war nicht zufriedenstellend und wir starteten mit Schreiben vom 12.09.2018 einen neuen Versuch.

1 Antwort
  1. Hundrich Knorr
    Hundrich Knorr sagte:

    Die Politik ist zurzeit genervt vom Diesel- und Abgasskandal und ist nicht gewillt, über hochtoxische Tonerstaubemissionen von Laserdruckern und Kopierern zu diskutieren. Frankfurt will man dieselgängig halten.Der Ex- schwarzsheriff und heutige Ministerpräsident Volcker Bouvier hat Widerspruch eingelegt gegen das Fahrverbot von Diesel IV und V, das die Deutsche Umwelthilfe zurecht erstritten hat mit der Begründung, dass gegen die Verhältnismässigkeit verstossen werde. Dabei verschweigt und vertuscht er, dass Aussen- und Innenraumluft im Auto, deren Schadstoffbelastung weitaus höher ist, zusammen in einem Paket bekämpft werden muss. Denn die Schadstoffe von draussen werden durch die Lüftung nach innen angesogen. Ausserdem gibt es signifikant weniger Luftaustausch im Auto. Der übelste Hype der Herren Bouvier samt seinem grünen Umweltminister ist das Faktum, dass sie inkusive SPD ihren Wählern den eigentlichen. Hochtoxischen FrankfurterInnenraum- Umweltskandal im Kopierservice der Deutschen Bundesbahn verschweigen, wo an 2 modernen Schnellkopierstrassen von 23 Mitarbeitern 13 mit dem gleichen Krebs beglückt wurden, von denen bereits vier velendiglich verstarben. Das ist nur die Spitze des Eisberges von Tausenden schwer Tnerstauberkrankten und zu vielen Toten. Diese Kopierstelle hat man verschwinden lassen.Beim Aufbauschen dieser Langzeitvergiftung wollte man wohl auch keine Firmenrente hinterherschmeissen. Wer diese Fakten kennt, wer wählt dann wohl noch diese Groko? Einfach vom Volke weg nach oben abgehoben!

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.