Beiträge

Laserdrucker in Emissionstabellen aufnehmen – Alarmierender Ausstoß: bis zu 7,6 Milliarden Partikel pro Seite Druck

Weiterlesen

10 Jahre Stiftung nano-Control und ein Resümee:
„Es ist schlimmer als Asbest!“

Bundesregierung 25.08.16: Feinstaub ist gefährlich und führt zu schweren Erkrankungen.
Die ultrafeinen Stäube der Laserdruckerabluft kann das menschliche Erbgut schädigen, macht Entzündungen im gesamten Körper. Der Grenzwert am Arbeitsplatz: 950 µg/m³!
Macht Feinstaub wirklich nur draußen krank? Wir fordern Grenzwerte für die Inneraumluft!

Weiterlesen

Geeste. Regina Cassian aus Geeste ist durch den Tonerstaub aus Laserdruckern erkrankt und nun sogar arbeitsunfähig. Sieben Jahre lang arbeitete sie in einem Copyshop in Lingen. Zum Schluss wurde sie von schweren Hustenanfällen mit Brechreiz geplagt, ihr Chef kündigte ihr wegen zu häufiger Krankschreibungen. Nun hilft sie der Stiftung nano-Control bei der Präventionsarbeit.

zum Online-Artikel

Redakteur: Konstantin Stumpe

Es gibt einen neuen Blauen Engel für
Bürogeräte mit Druckfunktion (Drucker und Multifunktionsgeräte)
1/50 RAL-UZ 205 Ausgabe Januar 2017
Vergabegrundlage für Umweltzeichen

Weiterlesen

Ein Film von Klaus Scheidsteger

http://www.ty4c.com/

Achim Stelting, nano-Control: Dieser packende Thriller über den wissenschaftlichen und juristischen Kampf mutiger Menschen in den USA gegen die Mobilfunkindustrie um die Wahrheit gesundheitsschädigender und krebserzeugender Wirkungen ist ein Update vom Handykrieg, der nach erfolgreicher erster Instanz nun in die Berufung geht. Weiterlesen

Frieda, das Magazin interviewt Achim Stelting von nano-Control:

FRIEDA: Wie Sie im Vorfeld des Gespräches wissen ließen, führten die Erkrankungen in Ihrem Fall zum Ende Ihrer Dienstzeit im Jahre 1997. Sie recherchierten bzw. ermittelten dann jahrelang in dem Bereich und kamen zu erschreckenden Ergebnissen. Welche sind das? …

Lesen Sie hier das vollständige Interview auf Frieda, dem online Magazin